16
Nov

Lernvideos selbst produzieren

Lernvideos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Sie erklären meist einfach und anschaulich komplexe Phänomene und lassen sich zeit- und ortsungebunden konsumieren. Auch für den Unterricht eigenen sie sich ideal, vor allem, um den unterschiedlichen Lerntempos und Bedürfnissen der Schüler zu begegnen. Einer der bekanntesten Lernvideo-Produzenten ist Kai Schmidt, …

16
Nov

Schule und Unterricht mit und durch digitale Medien weiterentwickeln? – Möglichkeiten und Grenzen

Vortrag im Markt der Möglichkeiten auf dem #excitingEDU Lehrerkongress 2017: Die sog. „Digitalisierung“ nimmt in den letzten Jahren immer breiteren Raum im gesellschaftlichen Diskurs ein. Auch Schule und Unterricht stehen in diesen Zusammenhang immer starker unter Zugzwang. Der Vortrag nimmt eine aktuelle Zustandsbeschreibung vor. Er versucht den Status Quo an Schulen zu beschreiben und verschiedene …

15
Nov

Mit digitalen Technologien Impulse setzen: Die Initiative „Digitale Bildung Neu Denken“

In den letzten Jahren ist eine Vielzahl an Initiativen zur digitalen Bildung entstanden. Einige davon haben wir im Rahmen unseres Blogs in den letzten Monaten vorgestellt. Sie kommen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern: Von ehrenamtlichen Bildungsinteressierten, Verlagen, Stiftungen oder Vereinen. Auch Technologieunternehmen engagieren sich mehr und mehr auf diesem Feld, da sie die für die digitale …

13
Nov

Einsatz von mobilen Geräten im Physikunterricht ohne zusätzliche Kosten

Welche Möglichkeiten gibt es, mobile Geräte als Messinstrumente ohne großen Aufwand und ohne zusätzliche Kosten im Physikunterricht zu verwenden? Der Einsatz von Smartphones und Tablets im Physikunterricht nimmt seit einigen Jahren immer mehr zu. Allerdings werden die Geräte in den meisten Fällen – wie in den anderen Unterrichtsfächern auch – lediglich zur Internetrecherche und zur …

9
Nov

Neue Lernkultur – Unterricht digitaler gestalten

Manchmal hilft ein anderer Blickwinkel: Ein Schüler spielt im Unterricht mit seinem Handy – ein Problemfall? Oder vielleicht doch eine Möglichkeit? Oft liegen uns die Werkzeuge, mit denen wir die kleinen Hindernisse des Alltags überwinden können, direkt zu Füßen. Heutzutage handelt es sich dabei vor allem um die digitalen. Sowohl zuhause als auch im abgeschlossenen Medienraum …

8
Nov

Die neue Basisfähigkeit: Programmieren

Dem Thema „Digitalisierung in der Schule“ kommt nach Ansicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine zentrale Rolle zu: „Ich glaube, dass die Fähigkeit zum Programmieren eine der Basisfähigkeiten von jungen Menschen wird, neben Lesen, Schreiben, Rechnen. Die werden nicht wegfallen. Aber Programmieren wird nochmal dazu kommen“, sagte Merkel auf der letztjährigen Deutsch-Französischen Digitalkonferenz in Berlin. Allerdings …

8
Nov

Lehrende der Zukunft

Bildung im Jahr 2027. Lehrende arbeiten mit immer neuen digitalen Geräten und Tools. Jede Schülerin und jeder Student lernt im eigenen Tempo und nach individuellen Lernplänen – an dezentralen Lernorten. Die Lehrenden stehen ihnen als Coaches virtuell zur Seite. Wird Bildungsarbeit schon in zehn Jahren so aussehen? Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die Digitalisierung …

8
Nov

Lokal, digital, frei zugänglich – Wie das Projekt edulabs die Digitale Bildung demokratisieren will

Die Digitalisierung hat neben Smartphones, Tablets oder Virtual Reality vielerorts auch zu einer stärkeren Demokratisierung der Mittel geführt. Viele Technologien, die früher noch Eliten und/oder finanziell gut ausgestatteten Firmen und Spezialisten vorbehalten waren, sind erschwinglich und von einer breiten Masse nutzbar geworden. Beispiele hierfür finden sich zuhauf, etwa im Film und in der Fotografie.

Seite 1 von 22