20
Okt

PuppetPalsHD

Als für Kinder der Grundschule besonders motivierend zeigt sich die App „PuppetPalsHD“, mit der die Schüler in Form eines Figurentheaters in verschiedene Rollen schlüpfen können, um zu verschiedenen Anlässen agieren. Die fertigen Theaterstücke können als Video abgespeichert und in einem digitalen Portfolio der Kinder eingebunden werden. Von dort aus lassen sich diese im epub-Format an …

17
Okt

Was können „Kahoot!“, „Plickers“ und Co.?

Formatives Feedback ist spätestens seit der Hattie-Studie in aller Munde, denn die kontinuierliche lernbegleitende Rückmeldung bietet sowohl Lernenden als auch Lehrenden überzeugende Vorteile: Schüler erfahren noch während ihrer Arbeitsphase, welche Aspekte der Lerninhalte sie noch nicht oder nicht ausreichend verstanden haben. Lehrende bekommen eine Rückmeldung, bei welchen Inhalten und Methoden ihre Schüler noch Schwierigkeiten haben …

13
Okt

Das digitale Buffet – Chemie/Kunst mit mobilen Endgeräten

Ob telefonieren, filmen oder recherchieren: Smartphones sind kompakte Alleskönner. So vielfältig ihre Verwendungsmöglichkeiten im Alltag sind, so zahlreich sind die möglichen Anwendungsszenarien im Unterricht. Allrounder: mit dem Smartphone experimentieren, messen, nachschlagen und dokumentieren Sicherheitsdaten zu einzelnen Chemikalien aufrufen, Elemente und deren Eigenschaften im Periodensystem nachschlagen, Experimente fotografisch dokumentieren oder die Sensoren des Smartphones für Messungen …

12
Okt

IT-Ausstattung im Fokus: Mit Design Thinking technologiegestützten Unterricht ganzheitlich konzipieren, wirtschaftlich planen und nachhaltig umsetzen

Über den Talk Ob interaktive Tafeln, iPads, Windows-Tablets oder Notebooks – Digitale Medien halten Einzug in die Klassenzimmer. Um diese jedoch sinnvoll auszustatten, ist das pädagogische Konzept entscheidend: Welche Lernziele gilt es zu erreichen? Wie wird künftig in den einzelnen Fächern unterrichtet und inwiefern kann Technologie dabei als Unterrichtswerkzeug unterstützen? Diese und andere Fragen beleuchtet …

12
Okt

Digitale Zukunftskompetenzen- Mit 3D-Druck intelligent und zeitgemäß lernen

Die Dynamik, mit der innovative Technologien unsere Gesellschaft erobern, verändert nicht nur die Wirtschaft. Sie stellt auch besondere Anforderungen an das Bildungssystem. Deutschlands Schulen und Unterrichtsmethoden stehen zunehmend in der Kritik. Das deutsche Bildungssystem sei nicht mehr zeitgemäß und würde die Schüler nicht ausreichend auf die Anforderungen des digitalen Arbeitsmarktes vorbereiten. Gleichzeitig wird Deutschland vermehrt …

12
Okt

„Swift Playgrounds“ – Programmieren im Unterricht

Die Rufe aus Politik und Wirtschaft nach Programmieren im Unterricht werden immer lauter. Angela Merkel bezeichnete Programmieren als „Basisfähigkeit“ neben Lesen, Schreiben und Rechnen. Andere Stimmen sehen im Programmieren die wichtigste Fremdsprache. Wie dem auch sei, die Rufe nach dem Programmieren in der Schule kommen nicht von ungefähr. Nicht nur große Technologieunternehmen wie Apple, Facebook …

11
Okt

Erstellung von interaktiven Lernbausteinen für Schüler mit Hilfe von „LearningApps“

Die kostenlose digitale Plattform ‚LearningApps.org‘ erlaubt es Lehrpersonen, aber auch Schülern, mit wenig Aufwand multimediale Lernbausteine in ansprechender Form online zu erstellen und zu verwalten. Die fertigen Apps können dann von Schülern genutzt werden, um selbstständig zu lernen und das Erlernte im Rahmen von verschiedenen zu erfüllenden Aufgaben zu überprüfen. Zur Verfügung stehen über 20 …

10
Okt

Lesen, Schreiben, Rechnen, Coden? – MINT neu denken!

Im Rahmen unseres #excitingEDU Talks im Juli dieses Jahres gab Nicolas Domann, Geschäftsführer der Cornelsen Experimenta GmbH, die sich vor allem mit MINT-Themen beschäftigt, Einblick in seine Arbeit und die Herausforderungen der Zukunft. Im Mittelpunkt seines Impulsvortrags stand dabei die Frage, ob das Coden neben dem Lesen, Schreiben und Rechnen nicht als weitere Kulturtechnik angesehen …

Seite 1 von 20