4
Apr

Aktenschrank adé: Digitale Schulverwaltung

Mit der Ankündigung der neuen Bundesregierung, den DigitalPakt#D umsetzen zu wollen, ist neue Bewegung ins Thema „Digitale Bildung“ gekommen. Die Infrastrukturmaßnahme hat unter anderem das Ziel, Schulen ans Netz zu bringen – ganz wortwörtlich. Flächendeckende Breitbandinternetverbindungen sind eine Seite der Medaille, doch wie bringt man Schulen nicht nur ans, sondern auch ins Netz?

22
Feb

3 Praxisbeispiele, wie Lehrende kreative Problemlösungskompetenz mit digitalen Tools vermitteln

Viele Lehrende möchten im Schulunterricht mehr Techniken für kreative Problemlösung vermitteln, doch Lehrpläne und der fehlende Zugang zu Tools und Know-how hemmen sie, ergibt eine neue Studie, die Adobe auf der didacta 2018 vorstellt. Doch Lehrende können auch mit einfachen Mitteln digitale und kreative Kompetenzen fördern, zeigt Realschullehrer Eyk Franz auf.

24
Jan

Vielfältig, smart, innovativ? Interaktive Whiteboards in Schulen

Zwei kurze Handbewegungen und das Tafelbild zoomt vom Weltall direkt auf die Umrisse der Bundesrepublik: Dank des interaktiven Whiteboards kein Problem. So wie im Erdkundeunterricht einer Hauptstadtschule hat bereits vielerorts die digitale Tafel ihr analoges Äquivalent abgelöst.

10
Jan

Erleichterung oder Insellösung? Baden-Württembergs neue Bildungscloud

Egal, ob es darum geht, standortunabhängig Dokumente gemeinsam zu bearbeiten, Aufgaben zu terminieren oder E-Mails und Kalender zu synchronisieren – moderne Cloud-Systeme á la Google Drive oder Microsoft One Drive sind längst im (Berufs-)Alltag angekommen. Nur an Schulen, deren Ausgangsvoraussetzungen nahezu perfekt für Cloud-Lösungen sind, scheinen sie noch ein Stück weit Utopie zu sein.

30
Mai

Digitale Bildung mit 3D-Druck – Die Zukunft der Arbeit

Digitale Medien durchdringen alle Bereiche unseres Lebens und verändern, wie wir miteinander kommunizieren, arbeiten und lernen. Aber nicht nur Computertechnologien, sondern auch andere innovative Technologien verändern unsere Welt und werden die Zukunft bestimmen.

3
Apr

Flipped Classroom in den geisteswissenschaftlichen Schulfächern

Flipped Classroom Geisteswissenschaften: Neben den Sprach- und Naturwissenschaften stellen die Geisteswissenschaften die dritte Säule des Flipped Classroom dar. Sie sind Grundlage einer humanistischen Bildung und werden daher hier im Sinne der angloamerikanischen „Humanities“ aufgefasst, die sowohl klassische Geisteswissenschaften als auch Sozial- und Wirtschaftswissenschaften beinhalten.  Hierunter fallen die Fächer Geschichte, Erdkunde und Religion sowie die etwas …

20
Mrz

Digitale Unterrichtsmaterialien der Joachim Herz Stiftung für SchülerInnen und Lehrkräfte

Handyverbot in der Schule? Oder Smartphone und Tablet ebenso wie Computer und interaktive Tafeln sinnvoll im Unterricht nutzen? Die Frage nach dem Ob sollte langsam der Vergangenheit angehören, bleibt die Frage nach dem Wie! Als Antwort darauf bietet die Joachim Herz Stiftung Anregungen für innovative Lehrformate sowie kostenfrei nutzbare Unterrichtsmaterialien für den gewinnbringenden Einsatz digitaler …

7
Mrz

Flipped Classroom im Sprachenunterricht

Das Erlernen von Sprachen, sei es die Muttersprache oder eine Fremdsprache, ist seit jeher ein Grundbestandteil des Schulsystems und wird in der globalisierten Welt immer wichtiger. Doch gerade hier gilt es, auf die individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten jedes einzelnen einzugehen, denn das sprachliche Geschick und die Fähigkeit, Vokabeln und Grammatik zu lernen, differieren von Schüler …

28
Feb

#excitingEDU auf der didcata 2017: Digitale Bildung im Aufbruch

#excitingEDU hat sich auf der didacta mit Klett MINT mit einem gemeinsamen Stand präsentiert. Das Team hat sich gefreut, viele Hände zu schütteln und interessante Gespräche über die digitale Bildungswelt zu führen. Dabei fiel uns einmal mehr auf, wie vielschichtig und vielfältig sich das Thema Digitalisierung darstellt. Wir sind guter Dinge, in den nächsten Monaten …

17
Jan

eduAppster – Zwischenbericht aus der Entwicklungswerkstatt

Das Projekt eduAppster verfolgt den Aufbau einer multifunktionalen Plattform für die Planung und Realisierung digitaler Lerneinheiten. Im Kern steht dahinter die Frage, wie sich Lerninhalte mit digitalen Applikationen verbinden und sich Unterrichtseinheiten auf diesem Wege didaktisch möglichst optimal gestalten lassen. In Kooperation mit der FH Burgenland sind nun die ersten Etappenziele erreicht worden. Hier berichten …

Seite 1 von 5